DAX-Analyse am Morgen: Winken den Kursen jetzt weitere Rekorde?

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Über zwei Jahre lang mussten die Anleger auf diesen Moment warten – ein neues Allzeithoch im DAX, das gestern Abend kurz vor Schluss noch einmal bis auf 12.456 Punkte geschoben wurde. Über 400 Punkte an einem Tag, selten (absolut betrachtet bislang erst fünfmal) sah man den deutschen Leitindex so dynamisch! Der gestrige Montag wird damit (und mit einem Plus von 3,4%) in die Geschichtsbücher eingehen, und Geschichte kann der Index jetzt auch weiterhin schreiben:

Setzt sich nämlich die (kurzerhand nach dem Favoriten für das Amt des französischen Präsidenten benannte) „Macron-Rallye“ heute fort, hat der DAX Platz bis zum nächsten Widerstand in Gestalt der oberen Trendkanalbegrenzung bei 12.550 Punkten. Sofern die deutschen Blue Chips auch diese Hürde überrennen, würde strenggenommen bereits die runde 13.000er-Marke ins Visier der Bullen rücken. Um angesichts solch schwindelnder Höhen nicht den Halt zu verlieren, hilft der Blick zurück:

Aus den ehemaligen Widerständen sind jetzt neue Unterstützungen geworden: 12.400/12.391, 12.230 und 12.110/12.075 markieren nun die nächsten Haltezonen, sobald dem DAX die Luft ausgehen sollte. Besondere Vorsicht ist hinsichtlich der offenen Kurslücke geboten, die der Index gestern zwischen 12.049 und 12.289 in den Chart gerissen hat. Ein (trendbestätigendes) Pullback an dieses Niveau sollte daher einkalkuliert werden.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets / Bildquelle: dieboersenblogger.de


TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here