Die Börsenblogger um 12: DAX-Anlegern fehlt der Mut

0
765 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Kurz vor den französischen Präsidentschaftswahlen wollen sich Anleger am deutschen Aktienmarkt offenbar nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen, so dass der DAX am Freitagmittag auf der Stelle tritt. Zumindest bleibt das Barometer damit über der 12.000-Punkte-Marke.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 12.035

MDAX -0,1% 24.016

TecDAX +0,3% 2.024

SDAX -0,1% 10.273

Euro Stoxx 50 -0,1% 3.431

Die Topwerte im DAX sind thyssenkrupp, Fresenius Medical Care und BASF. Interessant ist auch der Blick auf Deutschlands größte Optikerkette Fielmann. Das MDAX-Unternehmen hatte Anleger im Oktober 2016 mit einer Gewinnwarnung geschockt. Die Aktie stürzte regelrecht ab. Inzwischen hat sich der Kurs jedoch erholt.

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0704 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,0745 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9307 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 50,72 US-Dollar je Barrel 0,9 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 0,1 Prozent auf 53,03 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.281,38 US-Dollar je Unze (-0,4 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klarer Trend ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future -0,0% 20.523

NASDAQ100-Future +0,1% 5.450

S&P500-Future +0,1% 2.353

Zum Ende dieser Handelswoche erwarten uns noch einige interessante US-Quartalsberichte. Vorbörslich werden unter anderem General Electric (WKN: 851144 / ISIN: US3696041033) und der Haushaltswarenhersteller Honeywell (WKN: 870153 / ISIN: US4385161066) ihre neuesten Bilanzen präsentieren. Während der Elektroriese GE einen Ergebnisrückgang präsentieren dürfte, wird bei Honeywell ein deutlicher Gewinnanstieg erwartet.

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here