UNIQA braucht neuen Schwung

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die Aktie des österreichischen Versicherungskonzerns UNIQA (WKN: 928900 / ISIN: AT0000821103) gehörte am Freitagvormittag zu den Top-Performern im Leitindex ATX. Zuvor hatte das Unternehmen verschiedene Statistiken zum Wert des Personenversicherungsgeschäfts präsentiert. Diese kamen offenbar gut an.

Dabei braucht die UNIQA-Aktie neuen Schwung, nachdem die zum Jahresende 2016 beobachtete Kursrallye inzwischen zum Erliegen gekommen ist. Neben der deutlich eingetrübten Börsenstimmung infolge der Unsicherheiten rund um die Wahlen in Frankreich oder die Politik der neuen US-Regierung ist es offenbar auch das anhaltende Niedrigzinsumfeld, das Versicherern wie UNIQA Probleme bereitet.

UNIQA-Chart: finanztreff.de

Bei einem Blick auf die Charttechnik besteht jedoch kein Grund zur Sorge. Die UNIQA-Aktie notiert weiterhin deutlich über der wichtigen 200-Tage-Linie. Eine nachhaltige Bewegung nach oben lässt allerdings auch auf sich warten. So lange sich die Gesamtmarktstimmung nicht bessert, dürfte dies schwierig werden.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here