News Ticker

Nordex: Endlich ein „Global Player“

Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) meldet einen neuen Großauftrag: Ab Mitte des Jahres sollen insgesamt 65 Anlagen (Baureihe AW125/3000) für insgesamt acht Windparks in Brasilien geliefert und auch installiert werden. Damit zeigt sich wieder einmal, dass Nordex insbesondere nach der Übernahme von Acciona Windpower nun gewissermaßen zu dem geworden ist, was auf altdeutsch „Global Player“ heißt.

Nun sind Märkte wie insbesondere Südamerika durchaus wichtig für Nordex geworden. Vor dem Hintergrund relativieren sich auch die Sorgen diverser Anleger, dass das Unternehmen in den USA unter Präsident Trump einen schweren Stand haben wird. Denn „Amerika“ umfasst eben nicht nur die USA!

Nordex-Chart: finanztreff.de

Nordex: Die Einordnung des neuen Auftrags

Interessant finde ich, dass der neue Großauftrag von einem brasilianischen Unternehmen namens „Atlantic Renewable Energy“ kommt, hinter dem (leider?) ein Private Equity Fonds steht. Dies soll ein führender Investor in Emerging Markets sein. Mit anderen Worten: Wenn dieses Projekt bzw. diese acht Windparks in Brasilien gut laufen, könnte es für Nordex als Lieferant und Installateur dann vielleicht schöne Folgeaufträge geben.

Und durch Wartungsaufträge lässt sich auch unabhängig von der Installation neuer Turbinen ein gewisser Umsatz generieren. Abwarten. Der Großauftrag „an sich“ (Kant) ist eine schöne Sache, die sich in der zweiten Jahreshälfte umsatzmäßig auswirken dürfte. Die Nordex-Aktie finde ich durchaus interessant, gerade wegen der Wachstumsphantasie in Südamerika und dem für die Welt nützlichen Geschäftsfeld. Die Bewertung sieht in Ordnung aus, auch wenn mir Schuldenstand und Verwässerungseffekte nicht gerade gefallen.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Der vernünftige Mensch passt sich der Welt an. Der unvernünftige versucht hartnäckig, die Welt an sich anzupassen. Daher hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.“ – George Bernard Shaw

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Nordex


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*