News Ticker

Nordex: Anleger brauchen Abwechslung

Nach einem rasanten Absturz hat sich die Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) in den vergangenen Wochen kaum von der Stelle bewegt. Anleger hoffen auf ermutigende Signale vonseiten des Hamburger Windturbinenherstellers.

Wenn es jedoch nach den HSBC-Analysten geht, dürften diese Signale nicht allzu bald zu sehen sein. Sie haben das Kursziel für die im TecDAX gelistete Nordex-Aktie sogar von 16,00 auf 14,00 Euro nach unten geschraubt, während das „Hold“-Rating bestätigt wurde. Auf Analystenseite geht man davon aus, dass Nordex zu Beginn des Jahres 2017 kaum wachsen konnte und die Profitabilität sich sogar verschlechtert haben soll.

Nordex-Chart: finanztreff.de

Auch ein Grund, warum die Nordex-Aktie derzeit lediglich für Schnäppchenjäger und Turnaround-Trader interessant sein dürfte. Damit eine breitere Anlegerschicht Vertrauen fasst, müsste Nordex zur Abwechslung mit einigen guten Nachrichten aufwarten. Die gesenkte Umsatzprognose gehörte bestimmt nicht dazu. Anleger, die jedoch auf eine Erholungsrallye der Nordex-Aktie setzen und sogar überproportional von Kurssteigerungen profitieren möchten, setzen auf Hebelprodukten (WKN: HU794W / ISIN: DE000HU794W0).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*