Biotest: Bedeutende Punkte

0
1.069 views
Bildquelle: Pressefoto Biotest

„Vorzugsaktien“ gibt es am deutschen Markt inzwischen recht selten. Ich finde die gar nicht so schlecht. Meist haben diese Aktien kein Stimmrecht – dafür gibt es üblicherweise einen Ticken Dividende mehr.

Biotest-Chart: finanztreff.de

Da auch der Kurs der Vorzugsaktien meist unter der Notierung der „Stämme“ (= Stammaktien mit Stimmrecht) liegt, errechnet sich dadurch eine höhere Dividendenrendite. Sofern es denn eine gibt. Bei der Biotest AG waren es zuletzt die Stammaktien (WKN: 522720 / ISIN: DE0005227201), die nach oben schossen. Im Wochenvergleich liegt das Plus bei rund 25%. Die Vorzugsaktien (WKN: 522723 / ISIN: DE0005227235) bewegten sich hingegen kaum. Wieso das?

Biotest-Chart: finanztreff.de

Wieso steht der Aktienkurs unter dem Gebot?

Ohne nachzuschauen ist eine mögliche Erklärung: Jemand möchte das Unternehmen kaufen! Denn dann sind nur die Stammaktien interessant, wegen des Stimmrechts. Und so ist es auch (mit nachschauen): Biotest hat mitgeteilt, dass ein chinesisches Unternehmen (mir unbekannt, Name „Creat Group Creation“) Biotest übernehmen möchte. Demnach werden 28,50 Euro je Stammaktie und 19,00 Euro je Vorzugsaktie geboten. Da zu dem Zeitpunkt der Meldung der Kurs der Stammaktie bei rund 20 Euro stand, kam es zu dem erwähnten Kursanstieg von rund 25% innerhalb einer Woche.

Der Kurs steht aber noch deutlich unter dem Gebot. Warum? Vielleicht deshalb: Der Großaktionär von Biotest hat sich noch nicht geäußert, und laut Biotest stehen wohl auch noch die „Finanzierungszusagen“ des Käufers aus. Das sind bedeutende Punkte, die es rechtfertigen, dass die Notierung signifikant unter dem Gebot steht.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Biotest


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here