News Ticker

Wochenrückblick KW13: DAX kämpft sich an Allzeithoch heran, Aurelius-Shortattacke durchgestanden?

Das erste Quartal ist geschafft. Es war ganz ordentlich. Ein neues Allzeithoch konnte der DAX dabei aber trotz aller Bemühungen nicht erreichen. Die Belastungsfaktoren von Brexit bis Trump haben dies erfolgreich verhindert.

Mit der Short-Attacke auf Aurelius hat die Aktienkultur im Land wieder einmal eine Breitseite abbekommen. Inwiefern ein nachhaltiger Schaden geblieben ist, bleibt abzuwarten. Klar ist schon jetzt: Aktionäre stehen in den kommenden Jahren noch des öfteren solche unliebsamen Besuche von Shorties bevor. Dabei gilt es Ruhe bewahren und ggf. beherzt zugreifen, wenn die Not am größten ist. Auch in diesem Fall, hat sich diese Regel wieder einmal als sinnvoll erwiesen.

Deutschland

Auch wenn die Commerzbank gemessen an der Bilanzsumme hinter der Deutschen Bank sowie der DZ Bank und der KfW nur noch die viertgrößte Bank in Deutschland ist, schaffte es die Commerzbank-Aktie am Donnerstag in die DAX-Spitzengruppe. Allerdings dürfte sich der Jubel insgesamt in Grenzen halten. Mehr dazu hier.
Durch Übernahmen wie beispielsweise die des Laborausrüsters Sigma-Aldrich konnte der Pharmakonzern Merck aus dem südhessischen Darmstadt seinen Umsatz mit 17 Prozent Wachstum erstmals über EUR 15 Mrd. steigern. Mehr dazu hier.

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der Frankfurter DAX nähert sich langsam seinem Allzeithoch an

Die Transport- und Logistikbranche hatte mit einem schwierigen Marktumfeld 2016 zu kämpfen. Die Hamburger Reederei Hapag-Lloyd konnte das Jahr im Vergleich gut abschneiden, verbucht aber unter dem Strich ein Minus. Für dieses Jahr sind die Aussichten besser. Mehr dazu hier.
Am Freitag, den 31. März 2017 war es so weit. Wie vereinbart, löste José Luis Blanco, ehemaliger Chef von Acciona Windpower, Lars Bondo Krogsgaard als Vorstandsvorsitzenden von Nordex ab. Ob damit auch das Vertrauen der Anleger zurückkehrt, bleibt abzuwarten. Mehr dazu hier.

International

Apple konnte Investoren mit den Geschäftszahlen für das Dezember-Quartal 2016 überzeugen. Nicht nur deshalb hat sich die US-Investorenlegende Warren Buffett längst als Fan des Konzerns mit dem Apfel im Logo geoutet. Zumal Apple auch nach den jüngsten Erfolgen noch sehr viel vorhat. Mehr dazu hier.
Eine interessante Pflichtmitteilung gab es diese Woche von Tesla: Man habe einen neuen Großaktionär – dieser besitze nun exakt 8.167.544 Stimmrechte über Tesla-Aktien. Ui. Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld? Mehr dazu hier.
Der E-Commerce-Riese Amazon hat das Einkaufsverhalten in vielen Bereichen und Regionen grundlegend verändert. Doch ein Bereich widersetzt sich nach wie vor allen Anstrengungen. Mehr dazu hier.
Die Aktie des Schweizer Pharmakonzerns Roche hatte ihr zwischenzeitliches Kurstief bereits überwunden. Das SMI-Papier schoss zu Jahresbeginn 2017 regelrecht in die Höhe. Dabei dürfte nun sogar noch mehr Kurspotenzial vorhanden sein. Mehr dazu hier.
Der österreichische Feuerwehrtechnikhersteller Rosenbauer hatte bereits vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 präsentiert. Diese zeigten, wie schwer sich das Unternehmen angesichts niedriger Ölpreise und politischer Unsicherheiten getan hat. Jetzt gab es die nächste Hiobsbotschaft. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Quartalszahlen stehen kaum Veröffentlichungen auf der Agenda. In der kommenden Woche stehen u.a. Unternehmensdaten an von Gerresheimer, Hella (Donnerstag). Es folgen allerdings zahlreiche Hauptversammlungen, u.a. von Henkel und Nestlé.

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Montag
09:55 DE Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (März)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (März)
11:00 EU Arbeitsmarktdaten (Februar)
11:00 EU Erzeugerpreise (Februar)
16:00 US Bauausgaben (Februar)
16:00 US ISM-Index verarb. Gewerbe (März)

Dienstag
11:00 EU Einzelhandelsumsatz (Februar)
14:30 US Handelsbilanz (Februar)
16:00 US Auftragseingang Investitionsgüter (Februar)

Mittwoch
09:55 DE Einkaufsmanagerindex Dienste (März)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Dienste (März)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Gesamt (März)
14:15 US ADP-Arbeitsmarktreport (März)
16:00 US ISM-Index Dienstleistungen (März)
20:00 US Fed Minutes vom 14./15. März 2017

Donnerstag
08:00 DE Auftragseingang Industrie (Februar)
14:30 US Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Vorwoche)

Freitag
08:00 DE Nettoproduktion (Februar)
08:00 DE Leistungsbilanz (Februar)
08:00 DE Warenausfuhr /-einfuhr (Februar)
14:30 US Arbeitsmarktdaten (März)
21:00 US Verbraucherkredite (Februar)

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*