SMA Solar: Warten auf bessere Zeiten

0
Bildquelle: Pressefoto SMA Solar Technology AG

Der Wechselricht-Spezialist SMA Solar (WKN: A0DJ6J / ISIN: DE000A0DJ6J9) konnte für das Geschäftsjahr 2016 eine Gewinnverdopplung melden. Zudem steigt die Dividende deutlich. Allerdings zeigten sich Anleger trotzdem nicht in Feierlaune.

Quelle: de.4.traders.com

Wenn man sich die Unternehmensprognose anschaut, dann wird klar, dass es das TecDAX-Unternehmen auch im Geschäftsjahr 2017 mit einem schwierigen Marktumfeld zu tun haben wird. Während für das erste Quartal des Jahres ein Umsatzrückgang um 29,5 bis 33,5 Prozent auf 165 bis 175 Mio. Euro in Aussicht gestellt wird, sollen die Erlöse für das Gesamtjahr bei 830 bis 900 Mio. Euro liegen, nach 947 Mio. Euro in 2016. Auch auf der Ergebnisseite strotzt das Management nicht gerade vor Optimismus.

SMA-Solar-Chart: finanztreff.de

So ist auch die jüngste Kursschwäche der SMA-Solar-Aktie zu erklären. Einen Pluspunkt gibt es dann doch noch. Das Papier hat mittlerweile einen Boden erreicht. Zudem will SMA Solar 2018 auch wieder erfreulichere Geschäftsergebnisse präsentieren, während man sich zukünftig verstärkt dem Bereich Energiemanagement zuwenden will, um die Geschäfte auf eine breitere Basis zu stellen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto SMA Solar Technology AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here