Um 5: DAX kann Anfangsgewinne halten – Geduld mit Trumps Plänen gefragt

0
502 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Den Schock nach dem Obamacare-Debakel haben die Börsen langsam verdaut. Auch der Deutsche Aktienindex kann seine Gewinne im Laufe des Tages halten und sich damit wieder komfortabel von der 12.000er Marke absetzen. Allerdings könnten die Anleger auf dem aktuellen Niveau schnell wieder die Geduld verlieren, wenn neue Käufer ausbleiben.

Es steht mittlerweile fest, dass es noch Wochen dauern wird, bis Details zu den Steuerplänen Trumps veröffentlicht werden. Weder ist klar, ob wie von Trump gewünscht vor allem die Mittelschicht steuerlich entlastet werden soll oder – so wie es große Teile der Republikaner wünschen, eine Steuersenkung neues Wachstum schafft. Das könnte im Zweifelsfall auch bedeuten, dass lediglich das reichste Prozent der Amerikaner in den Genuss der Senkungen kommt.

Ein großer Streitpunkt ist auch die Grenzsteuer, die von Trump ambivalent bis kritisch kommentiert, von weiten Teilen der Republikaner aber dringend gefordert wird, um schnelle Erlöse für entgangene Einnahmen zu erhalten, wenn man die Unternehmenssteuern halbiert. Es ist vor allem die Einnahmenseite, die vielen Abgeordneten angesichts der desolaten Haushaltslage der USA Bauchschmerzen bereitet.

Die Börsen vergeben ihre Vorschlusslorbeeren also allzu leichtfertig. Bis zur Klärung dieser Fragen und zur Umsetzung der Pläne wird noch viel Zeit vergehen. Am Ende könnten nur zeitlich begrenzte Steuersenkungen wie einst unter George W. Bush übrig bleiben.

Am Abend erwarten sich Investoren Hinweise auf den weiteren geldpolitischen Kurs der US-Notenbank. Janet Yellen könnte dem schwachen Dollar wieder auf die Sprünge helfen, der in den vergangenen Tagen teilweise stark unter Druck geraten war.

Passt CMC Markets zu mir? Testen Sie es! Das CFD Live-Konto!

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here