Peach Property versucht es mit einem Strategieschwenk

0
868 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Statt Zürichsee jetzt Oberhausen – so könnte man den deutlichen Strategieschwenk der Schweizer Peach Property Group (WKN: A1C8PJ / ISIN: CH0118530366) beschreiben.

Früher machte das Unternehmen, dessen Aktien auch beispielsweise in Stuttgart gehandelt werden, durch feine und entsprechend hochpreisige Immobilien-Projektentwicklungen in bester Schweizer Lage oder mit Spreeblick in Berlin von sich reden. Mittlerweile positioniert sich die Truppe um den charismatischen Vorstandschef Thomas Wolfensberger zunehmend als Wohnungsbestandshalter und adressiert dabei weit weniger glamouröse B-Standorte. Jetzt hat Peach Property die bisher größte Bestandstransaktion der Firmengeschichte unterschrieben und 1.114 Wohnungen mit 73.000 Quadratmetern Fläche in Oberhausen und Duisburg gekauft.

Peach-Property-Chart: finanztreff.de

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Bildquellen: Wolfgang Raum / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here