News Ticker

RWE: innogy sorgt für Kursfantasien

Trotz eines milliardenschweren Rekordverlustes konnte RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129) für Begeisterung am Markt sorgen. Die Aktie schoss geradezu in die Höhe. Auch weil Investoren gerne neue Nachrichten rund um die Ökostromtochter innogy (WKN: A2AADD / ISIN: DE000A2AADD2) hörten.

Die Gerüchte rund um eine mögliche innogy-Übernahme durch den französischen Energiekonzern Engie (WKN: A0ER6Q / ISIN: FR0010208488) und die erwarteten Kurssteigerungen der innogy-Aktie haben die Analysten bei Goldman Sachs dazu veranlasst, das Kursziel für die RWE-Aktie von 16,00 auf 16,50 Euro nach oben zu schrauben. Allerdings bleibt es erst einmal nur beim „Neutral“-Rating.

RWE-Chart: finanztreff.de

Dies liegt eventuell auch daran, dass sich die RWE-Aktie in den vergangenen Monaten stark erholen konnte. Es bleibt offen, wie viel Luft nach oben bleibt. Zumal RWE unter anderem im Hinblick auf die konventionelle Stromerzeugung immer noch mit vielen Problemen zu kämpfen hat. Anleger, die jedoch auf eine anhaltende Erholungsrallye der RWE-Aktie setzen und sogar überproportional von Kurssteigerungen profitieren möchten, schauen sich Hebelprodukte (WKN: VN5823 / ISIN: DE000VN58236) an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto RWE


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] RWE: innogy sorgt für Kursfantasien
  2. Die Börsenblogger um 12: Commerzbank & Lufthansa heben am Tag der Fed ab | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*