Bildquelle: Pressefoto Wacker Chemie AG

Die Lage bei Wacker Chemie (WKN: WCH888 / ISIN: DE000WCH8881) ist schwierig, aber nicht aussichtslos. Immerhin. Das Unternehmen selbst gibt sich sogar recht positiv: Man möchte an die gute Geschäftsentwicklung von 2016 anknüpfen, heißt es, trotz steigender Rohstoffpreise.

Aber, Chemie ist ein zyklisches Geschäft und wie die Weltkonjunktur in diesem Jahr laufen wird … wer weiß das schon so genau? Derzeit geht Wacker Chemie von einem moderaten Wachstumskurs aus. Für das Unternehmen bedeutet das: Die Umsätze sollen in allen drei Chemie-Bereichen weiter steigen. Cashflow und Jahresüberschuss werden auf dem Niveau von 2016 erwartet. Da wurden im Vorjahr 400 beziehungsweise 189 Mio. Euro erreicht.

Wacker-Chemie-Chart: finanztreff.de

Bei einer aktuellen Marktkapitalisierung von 5.427 Mio. Euro würde das einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von knapp 29 entsprechen. Bei Wacker Chemie wird somit auch viel Hoffnung gehandelt.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Wacker Chemie AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here