Ausblick DAX: Jetzt wird’s spannend!

0

[ad#Google Adsense L-rechts]Nachdem der DAX zum Wochenauftakt bei knapp 6.342 Punkten noch ein neues Jahreshoch markiert hatte, geriet er gestern massiv unter Druck. Die Unsicherheit über Griechenland und die Abstufung Portugals durch die Ratingagentur Standard & Poor’s ließen die Kurse in den freien Fall übergehen.

DAX gerät unter Druck

Dem Fall unter das alte Hoch von Mitte April bei 6.311 Punkten folgten am Nachmittag weitere massive Abschläge. Der DAX ging schließlich mit einem Tagesverlust von 2,7 Prozent bei 6.160 Punkten in den Feierabend. Ob sich damit das volatile Hin und Her der letzten beiden Wochen fortsetzt oder ob nun die von vielen prophezeite deutlichere Korrektur ansteht, ist offen. Zur Panik besteht meines Erachtens trotz der deutlichen Abschläge kein Anlass.

Massive Haltezone zwischen 6.100 und 6.150 Punkten

Kurzfristig dürfte nun viel davon abhängen, ob die Kapitalspritze für die Griechen schnell auf den Weg gebracht wird. Und auch aus charttechnischer Sicht wird es jetzt richtig spannend. Denn in der Region zwischen 6.100 und 6.150 Punkten verfügt der DAX über eine sehr solide Haltezone. Bei rund 6.140 Zählern hatte der Index in den letzten Wochen mehrfach nach oben gedreht. Für zusätzliche Unterstützung sorgt das steigende untere Bollinger-Band im Tageschart, das aktuell bei 6.114 Punkten verläuft. Nicht zu vergessen: das Januarhoch, das bei 6.094 Zählern gelegen hatte.

Hält das Januarhoch?

Unter rein charttechnischen Aspekten bestehen gute Chancen, dass sich der DAX in dieser Region stabilisieren kann. Die nach wie vor positive Charttechnik würde sich jedoch deutlich eintrüben, sollte das Januarhoch bei 6.094 Punkten nachhaltig unterboten werden. Dann müssten wir uns auf die Korrektur einstellen, die viele schon seit Wochen erwarten. Für diesen Fall ist zumindest ein Test der 6.000er-Marke zu erwarten. Unterstützung bietet zudem die Region um 5.900 Zähler. Denkbar ist auch ein Rückgang bis zur 200-Tage-Linie, die derzeit bei rund 5.750 Punkten läuft.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here