SLM Solutions: Weiß da jemand mehr als andere?

0
1.672 views
Bildquelle: SLM Solutions

Bei SLM Solutions (WKN: A11133 / ISIN: DE000A111338) ist mir zuletzt aufgefallen, dass es eine ganze Reihe von Stimmrechtsmitteilungen gab. So wurde am 21.2. mitgeteilt, dass der „Oppenheimer Global Opportunities Fund“ mit Sitz in Denver/Colorado den Anteil an den Stimmrechten von 3,72% auf 5,01% erhöht hat. Weiß da jemand mehr als andere?

Falls es so ist, dann bin ich in dem Fall nur „andere“. Nun, SLM Solutions war im letzten Jahr bekanntlich ein Übernahmekandidat, und wer weiß, vielleicht klopft da wieder ein Unternehmen an die Tür und möchte den 3-D-Druck-Spezialisten übernehmen. Die Marktkapitalisierung von SLM Solutions liegt aktuell bei ziemlich genau 700 Mio. Euro.

SLM-Solutions-Chart: finanztreff.de

SLM Solutions: Super Performance, hohe Bewertung

Auf Jahressicht liegt der Kurs der Aktie derzeit mit beeindruckenden rund +135% im Plus. Doch ich möchte natürlich auch auf mögliche Schwachstellen verweisen. So ist die Bewertung der Aktie gemessen am KGV wirklich hoch. Und dann hat es mich irritiert, dass im Januar der Vorstandsvorsitzende vom Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung abberufen worden war. Bis auf weiteres führt deshalb der Finanzvorstand auch das Amt des Vorstandsvorsitzenden. Wird es einen neuen Vorstandsvorsitzenden und dann auch eine neue strategische Ausrichtung geben? Who knows, wie der Angelsachse sagt. Für mich keine Gründe, die Aktie besonders interessant zu finden.

Und dann passend zum heutigen Beginn des Straßenkarnevals dieses Gedicht:

„Karneval

Auch uns, in Ehren sei’s gesagt,
Hat einst der Karneval behagt,
Besonders und zu allermeist
In einer Stadt, die München heißt.
Wie reizend fand man dazumal
Ein menschenwarmes Festlokal,
Wie fleißig wurde über Nacht
Das Glas gefüllt und leer gemacht,

Und gingen wir im Schnee nach Haus,
War grad die frühe Messe aus,
Dann können gleich die frömmsten Frau’n
Sich negativ an uns erbau’n.

Die Zeit verging, das Alter kam,
Wir wurden sittsam, wurden zahm.
Nun sehn wir zwar noch ziemlich gern
Die Sach‘ uns an, doch nur von fern
(Ein Auge zu, Mundwinkel schief)
Durchs umgekehrte Perspektiv.“

– Wilhelm Busch (1832-1908)

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / SLM Solutions


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here