Heard in New York: Caterpillar sei Dank – Dow Jones schließt auch am sechsten Tag in Folge im Plus

0

[ad#Google Adsense XL-rechts]Es war ein verhältnismäßig ereignisarmer Auftakt in die neue Handelswoche. Von Konjunkturseite standen keine marktbewegenden Nachrichten an. Und die überwiegend ordentlichen Geschäftszahlen reichten nicht aus, um den Märkten entscheidende Impulse zu verleihen. Immerhin beendete der Dow Jones dank kräftiger Aufschläge bei Caterpillar den sechsten Handelstag hintereinander in der Gewinnzone. Wenn auch nur minimal: Am Ende stand ein Plus von 0,01 Prozent auf 11.205,03 Punkte. Im Handelsverlauf hatte der Index bei 11.258 Zählern ein neues Jahreshoch erreicht. Dagegen ging der marktbreite S&P 500 mit leichten Abschlägen aus dem Handel.

Caterpillar überzeugt

Zugpferd im Dow Jones war die Caterpillar-Aktie, die mit einem Gewinn von über 4 Prozent schloss. Der Baumaschinenhersteller verzeichnete im ersten Quartal zwar einen Umsatzrückgang um 11 Prozent auf 8,24 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn belief sich auf 233 Mio. Dollar bzw. 36 Cents je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 112 Mio. Dollar bzw. 19 Cents je Aktie angefallen war. Der um Einmaleffekte bereinigte Gewinn lag bei 50 Cents je Aktie und damit deutlich über den Erwartungen der Analysten, die zuvor nur ein EPS von 39 Cents prognostiziert hatten. Auch der Ausblick überzeugte: Für das Gesamtjahr erwartet Caterpillar einen Gewinn zwischen 2,50 und 3,25 Dollar. Die bisherige EPS-Prognose hatte bei rund 2,50 Dollar gelegen.

Starke Zahlen auch von Whirlpool

Richtig starke Zahlen präsentierte auch Whirlpool, der weltgrößte Hersteller von Haushaltsgeräten. Für den Gesamtmarkt hat die Aktie jedoch wenig Bedeutung. Aber immerhin, die Zahlen konnten sich sehen lassen. Die Muttergesellschaft der deutschen Firma Bauknecht steigerte den Umsatz im ersten Quartal um knapp 20 Prozent auf 4,27 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn machte einen Sprung von 68 auf 164 Mio. Dollar bzw. 2,13 Dollar. Damit wurden die Analystenerwartungen, die ein EPS von 1,33 Dollar und Erlöse von 3,79 Mrd. Dollar vorgesehen hatten, geradezu „pulverisiert“. Entsprechend positiv fiel auch der Ausblick: Die Gewinnprognose für das Gesamtjahr wurde auf 8,00 bis 8,50 Dollar je Aktie angehoben. Bislang hatte der Konzern nur ein Ergebnis zwischen 6,50 und 7,00 Dollar in Aussicht gestellt. Die Whirlpool-Aktie sprang in der Spitze um fast 16 Prozent nach oben und schloss mit einem Plus von rund 10 Prozent.

Research in Motion kündigt neues Betriebssystem an

Gefragt waren auch Papiere von Research in Motion. Der kanadische Konzern kündigte ein neues Betriebssystem für seine BlackBerry-Geräte an. Das neue Betriebssystem BlackBerry 6.0, das im dritten Quartal auf den Markt kommen wird, soll deutlich moderner sein – Stichwort Web 2.0 – und mit den Betriebssystemen von Google und Apple konkurrieren. Weiterhin kündigte das Unternehmen an, man werde weitere neue Smartphones auf den Markt bringen. Die Aktie hat neue Impulse dringend nötig. Während Apple-Papiere seit Jahresbeginn 28 Prozent zulegen konnten, kommt Research in Motion gerade mal auf ein Plus von knapp 8 Prozent. Heute gewann die Research-in-Motion-Aktie immerhin 3 Prozent.
[ad#Google Adsense L-links]

Texas Instruments schlägt Erwartungen, positiver Ausblick

Nach Handelsende kamen die Zahlen von Texas Instruments. Der Halbleiterhersteller konnte die Erwartungen des Marktes übertreffen. Der Umsatz machte im ersten Quartal einen Sprung um 54 Prozent auf 3,21 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn explodierte von 17 auf 658 Mio. Dollar bzw. 52 Cents je Aktie. Analysten hatten ein EPS von 51 Cents und Erlöse von 3,13 Mrd. Dollar erwartet. Gut fiel auch der Ausblick aus: Für das laufende dritte Quartal prognostiziert der Konzern Erlöse zwischen 3,31 und 3,59 Mrd. Dollar und einen Gewinn zwischen 56 und 64 Cents je Aktie. Analysten erwarten derzeit nur ein EPS von 53 Cents und einen Umsatz von 3,22 Mrd. Dollar. Die Texas-Instruments-Aktie gewann 2 Prozent und legte nachbörslich weiter zu.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here