News Ticker

Die Börsenblogger um 12: thyssenkrupp als Lichtblick

Obwohl einige enttäuschend aufgenommen Quartalsergebnisse den DAX belasten, kann sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer am Mittwochmittag knapp im Plus halten. Dabei steht der Kampf um die 12.000er-Punkte-Marke im Mittelpunkt.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 11.981
MDAX +0,1% 23.659
TecDAX +0,6% 1.930
SDAX +0,2% 10.179
Euro Stoxx 50 +0,0% 3.340

Die Topwerte im DAX sind thyssenkrupp, Fresenius Medical Care und Fresenius. Dabei schießt die thyssenkrupp-Aktie regelrecht in die Höhe, nachdem der Verkauf des kriselnden Stahlwerks in Brasilien verkündet wurde. Bayer enttäuschte Investoren wiederum mit seinem Schlussquartal 2016, während Inhaber von Stammaktien bei RWE in Sachen Dividende für 2016 leerausgehen.

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0508 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Dienstagmittag auf 1,0537 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9490 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 54,05 US-Dollar je Barrel 0,4 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,6 Prozent auf 56,31 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.237,38 US-Dollar je Unze (+0,1 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klares Bild ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future +0,1% 20.695
NASDAQ100-Future +0,0% 5.344
S&P500-Future -0,0% 2.359

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*