News Ticker

DAX fester. ifo, Trump und Bilanzen im Fokus!

Noch immer beherrscht Donald Trump die Nachrichtenlage an den weltweiten Finanzmärkten. Allerdings dürfen Investoren angesicht des Griechenland-Themas, der anstehenden Wahlen in Europa oder der Geldpolitik der Notenbanken die anderen wichtigen Impulsgeber nicht vergessen. Dies ist ein Grund für Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte, bei HypoVereinsbank onemarkets, in seinem wöchentlichen Marktkommentar auf die wichtigsten Entwicklungen zu schauen.

Die Anleger sind weiter hin- und hergerissen zwischen den potenziellen Plänen von US-Präsident Donald Trump und den bevorstehenden Wahlen in den Niederlanden und vor allem in Frankreich (langfristige französische Anleihen notieren bereits mit einem deutlichen Renditeaufschlag gegenüber Bundesanleihen). Dass Unternehmen dies und jenseits des Atlantiks derzeit ihre Zahlenwerk für 2016 vorlegen geht fast unter.

Kommende Woche geht der Datenreigen weiter. Zudem werden Daten zum ifo-Geschäftsklimaindex und US-Arbeitsmarkt erwartet. Der Fokus wird allerdings vor allem auf Donald Trump liegen. „Wir werden etwas ankündigen, ich würde sagen in den nächsten zwei oder drei Wochen, das in Sachen Steuer phänomenal sein wird und unsere Luftfahrt-Infrastruktur voranbringt“, sagte Trump am Donnerstag den 9. Februar in Washington. Die erste Woche ist vorbei. Möglicherweise gibt es nächste Woche erste Details zu den Wirtschaftsplänen. Der Handelsauftakt könnte derweil etwas ruhiger Ausfallen, denn in den USA ist Montag ein Feiertag.

Anleger und Trader aufgepasst:
Vielen Investoren ist es längst aufgefallen. Ein Großteil der Emittenten stellt für Indexzertifikate auf die Performanceindizes von DAX®, MDAX®, TecDAX® und SDAX® nur noch Rücknahmepreise. Die DAX®-Familie wurde nun erweitert. So können Anleger wieder investieren. Mehr Informationen finden Sie unter.

Unternehmen im Fokus

In der kommenden Woche werden unter anderem Aareal, Airbus, Aixtron, BASF, Bayer, BHP Billiton, Covestro, Dialog Semiconductor, Fielmann, Fresenius, Gerry Weber, Henkel, MTU Aero Engines, Pfeiffer Vacuum, ProSiebenSat.1 und Telefonica Deutschland Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlichen.

Zu den Stars der abgelaufenen Woche zählten unter anderem Deutsche Lufthansa (Tarifeinigung mit der Gewerkschaft Cockpit, gute Zahlen des Konkurrenten AirFrance KLM), Henkel (Activistischer Investor steigt bei Procter & Gamble, Fusionsspekulationen Kraft Heinz/Unilever), Hugo Boss (Einstieg von Albert Frere) und Stada (Mehrere Kaufinteressenten). Die beiden letztgenannten Werte steuerten dazu bei, dass der Solactive German Mergers & Acquisitions Performance Index ein neues Allzeithoch markierte.

Wichtige Termine

  • 20.02.: USA- Börsen feiertagsbedingt geschlossen
  • 20.02.: Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone, Februar
  • 21.02.: Europa – Treffen der EU-Finanzminister
  • 21.02.: Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für Februar
  • 21.02.: Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für Februar
  • 22.02.: Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Februar
  • 22.02.: USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses vom 31. Jan / 1. Feb.
  • 23.02.: Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für Februar
  • 23.02.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 18. Februar
  • 24.02.: USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Februar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.800/11.880/12.000/12.400 Punkte
Unterstützungsmarken: 11.400/11.530/11.630/11.700/11.750 Punkte.

Nach einem schwachen Auftakt und dem mehrfachen Test der Unterstützung bei 11.700 Punkte konnte sich der DAX® am Nachmittag wieder etwas erholen. Zum Wochenschluss schob sich der Index fast an die 11.800 Punktemarke. Gelingt es dieses Level kommende Wochen zu überwinden ist der Weg aus technischer Sicht frei bis 11.800 und im weiteren Verlauf bis 12.000 Punkte. Die Bären dürften frühestens unterhalb von 11.700 Punkten wieder Oberwasser bekommen.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*