Starkes Abheben bei TUI

0
843 views
Bildquelle: Pressefoto © TUI AG

Der Reisekonzern ist gut in sein Geschäftsjahr 2016/17 (30. September) gestartet. Dies klingt komisch, wenn man dann erfährt, dass TUI (WKN: TUAG00 / ISIN: DE000TUAG000) in diesen drei Monaten einen operativen Verlust von 66,7 Millionen Euro einfuhr.

Ein Vergleich zum Vorjahreszeitraum gibt eine kleine Orientierung, damals lag das Minus bei 80,4 Millionen Euro. Die Erklärung: Reisekonzerne verdienen ihr Geld nur im Sommer, im Winter gilt es hingegen die Verluste zu begrenzen. Gut ist zweifelsfrei das Umsatzplus von 8,5 Prozent.

TUI-Chart: finanztreff.de

Und gut ist auch der Ausblick von Vorstandschef Fritz Joussen. Er erwartet weiteres Umsatzwachstum und eine Verbesserung des operativen Ergebnisses um mindestens 10 Prozent. Auch die Unwägbarkeiten der Politik sieht der Manager recht gelassen.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto © TUI AG


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here