Um 10: DAX freundlich zum Wochenschluss – Euphorie an der Wall Street

1
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Donald Trump verspricht den Aktienmärkten, allen voran der Wall Street, mit seinen angekündigten Steuerplänen eine „grüne Welle“. Und tatsächlich gab es in den USA noch nie eine Börsenphase mit so wenigen roten Ampeln. Keine Korrektur im S&P 500 Index für amerikanische Standardwerte war zuletzt größer als ein Prozent.

Ob das allerdings gesund ist, steht auf einer anderen Karte. Am Ende werden wir von einem großen Vakuum sprechen, wenn der neue Präsident die Versprechen, die er gibt, nicht hält. Damit ist der Risikofaktor für die laufende Rally ganz klar eine enttäuschende Performance Trumps. Für den Moment leben Investoren aber von ihrer Hoffnung, dass Trumps Pläne auch in der Realität Erfolg haben werden.

Getragen von dieser Euphorie wird momentan auch der Deutsche Aktienindex, der zum heutigen Handelsstart mit der Marke von 11.700 Punkten kämpft. Die grüne Welle an der deutschen Börse findet allerdings eher im verkehrsberuhigten Bereich statt, während sich die Wall Street auf dem Highway bewegt.

Passt CMC Markets zu mir? Testen Sie es! Das CFD Live-Konto!

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here