News Ticker

Wochenrückblick KW04: Die Trump-Rallye und das Warten auf die Apple-Überraschung

Donald Trump hat die ersten Dekrete verabschiedet und er überrascht damit viele: Er scheint tatsächlich alle seine Wahlversprechungen zeitnah umsetzen zu wollen. An der Börse kommen die Taten gut an. Die Wall Street haussiert und der Dow Jones hat erstmals in seiner Geschichte die Marke von 20.000 Punkten überschritten.

In Deutschland wiederum ist der Optimismus noch etwas gebremst, aber auch der DAX hat sich dem Allzeithoch langsam angenähert. Die deutsche Industrie schwankt zwischen Trumpophobie und Trumpophilie. Sollte die gute Stimmung in New York jedoch anhalten – etwa durch die Quartalszahlen von Apple nächste Woche – dürfte die Euphorie auch in Frankfurt Einzug halten. Der Optimismus bei Apple hat die Aktie zuletzt in die Nähe des Rekordhochs geführt. Die Zahlen werden aller Voraussicht nach zeigen, das die Jubelstimmung berechtigt ist.

Deutschland

Auch dieses Mal interessierte Investoren ganz besonders, was Europas größter Softwarekonzern SAP zu seinem wachstumsstarken Cloud-Geschäft zu sagen hatte. Das Walldorfer DAX-Unternehmen überzeugte vor allem mit den mittelfristigen Aussichten in der Wolke. Unsere Einschätzung dazu hier.
Als bester DAX-Performer im Jahr 2016 hat adidas gewissermaßen einen Ruf zu verteidigen. Nach einem kleineren Durchhänger, der durch Gewinnmitnahmen gekennzeichnet war, konnten die Herzogenauracher diesem Ruf zuletzt wieder gerecht werden. Mehr dazu hier.

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Der Frankfurter DAX konnte sich etwas freundlicher zeigen

Viele müssen sich erst noch daran gewöhnen, dass E.ON nun für Erneuerbare Energien steht. Die Performance der E.ON-Aktie zeigt, dass Anleger noch nicht Feuer und Flamme für dieses Projekt sind. Wer jedoch Geduld mitbringt, könnte am Ende reichlich belohnt werden. Mehr dazu hier.

International

Die voestalpine-Aktie hat dank der Aussicht auf eine anhaltende Erholung am Stahlmarkt in der zweiten Jahreshälfte 2016 eine beeindruckende Erholungsrallye hingelegt. Neue Mehrjahreshoch winken bereits. Jetzt könnte es für das ATX-Unternehmen sogar noch besser werden. Mehr dazu hier.
Die Aktien der Schweizer Großbanken UBS und Credit Suisse gehörten am Freitag zu den größten Verlierern im schweizerischen Leitindex SMI. Dabei konnten sich die jüngsten Quartalszahlen bei der UBS sehen lassen. Mehr dazu hier.
Die Novartis-Aktie hat sich zuletzt nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Das lag auch an der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten. Diese verschreckte die gesamte Pharmabranche. Schließlich könnte die neue Regierung gegen zu hohe Medikamentenpreise vorgehen. Novartis zeigte jedoch, dass man selbst mit schwierigen Bedingungen fertig wird. Mehr dazu hier.

Wochenvorschau: Unternehmenstermine

In Sachen Quartalszahlen nimmt die Berichtssaison zum vierten Quartal 2016 weiter Fahrt auf. In der kommenden Woche stehen u.a. Unternehmensdaten an von ExxonMobil, Pfizer, Apple (Dienstag); Facebook, Siemens (Mittwoch); Merck & Co, Nokia, Daimler, Infineon, Amazon, Visa (Donnerstag).

Wochenvorschau: Konjunkturdaten

Montag
11:00 EU Economic Sentiment (Januar)
14:00 DE Verbraucherpreise (Januar)
14:30 US Persönliche Einnahmen (Dezember)
14:30 US Private Konsumausgaben (Dezember)
16:00 US Schwebende Hausverkäufe (Dezember)

Dienstag
08:00 DE Einzelhandelsumsatz (Dezember)
09:55 DE Arbeitsmarktdaten (Januar)
11:00 EU Arbeitsmarktdaten (Dezember)
11:00 EU BIP (Q4)
11:00 EU Verbraucherpreise (Januar)
15:00 US Case-Shiller-Hauspreisindex (November)
15:45 US Chicago Einkaufsmanagerindex (Januar)
16:00 US Verbrauchervertrauen Conference Board (Januar)

Mittwoch
09:55 DE Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (Januar)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex verarb. Gewerbe (Januar)
14:15 US ADP-Arbeitsmarktreport (Januar)
16:00 US Bauausgaben (Dezember)
16:00 US ISM-Index verarb. Gewerbe (Januar)
20:00 US Fed-Zinsentscheid

Donnerstag
11:00 EU Erzeugerpreise (Dezember)
14:30 US Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Vorwoche)

Freitag
09:55 DE Einkaufsmanagerindex Dienste (Januar)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Dienste (Januar)
10:00 EU Einkaufsmanagerindex Gesamt (Januar)
11:00 EU Einzelhandelsumsatz (Dezember)
14:30 US Arbeitsmarktdaten (Januar)
16:00 US Auftragseingang Industrie (Dezember)
16:00 US ISM-Index Dienstleistungen (Januar)

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Wochenrückblick KW04: Die Trump-Rallye und das Warten auf die Apple-Überraschung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*