News Ticker

K+S hat noch viel mehr zu bieten

Trotz eines positiven Gesamtmarktumfelds und einer Kurszielanhebung für den kanadischen Branchenkonkurrenten Potash (WKN: 878149 / ISIN: CA73755L1076), zeigte sich die K+S-Aktie (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) am Donnerstag nicht gerade in bester Verfassung. Allerdings ist dies kein Grund zur Sorge.

Schließlich hat die im MDAX gelistete Aktie des Kasseler Salz- und Düngemittelherstellers in den vergangenen Monaten eine beeindruckende Kursrallye hingelegt. Das Papier hat auch die 200-Tage-Linie weit hinter sich gelassen. Allerdings scheinen noch nicht alle Marktteilnehmer dem Braten und damit vor allem der Stabilisierung am Markt für Kalidünger zu trauen. Die Preisschwäche hatte K+S im Vorjahr hart getroffen.

K+S-Chart: finanztreff.de

Die steile Kursrallye der vergangenen Monate könnte zusätzlich einige Anleger abschrecken, die der Ansicht sein könnten, den idealen Einstiegszeitpunkt bereits verpasst zu haben. Gut, dass K+S mit dem kanadischen Legacy-Projekt und wichtigen Trends wie dem Bevölkerungswachstum auch mittel- bis langfristig einige Kaufargumente zu bieten hat. Alternativ zu einem Direktinvestment können Anleger auf Hebelprodukte (WKN: HU72B4 / ISIN: DE000HU72B41) auf K+S setzen und damit sogar überproportional von Kurssteigerungen des MDAX-Werts profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild K+S


2 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] K+S hat noch viel mehr zu bieten
  2. Die Börsenblogger um 12: DAX – Allzeithoch fest im Visier | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*