News Ticker

Evotec-Aktie: Nicht zu bremsen

Langsam wird es inflationär. Das Hamburger Biotechnologieunternehmen Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) informiert derzeit fast täglich über neue Forschungskooperationen. Anleger dürften sich jedoch freuen. Schließlich erhöhen sich somit die Chancen auf zukünftige Forschungserfolge.

Jetzt gab das TecDAX-Unternehmen den Beginn einer integrierten Wirkstoffforschungskooperation mit Asahi Kasei Pharma bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung setzt Evotec ihre integrierte Wirkstoffforschungsplattform ein, darunter Leistungen in den Bereichen Medizinalchemie, computergestützte Chemie sowie in vitro-Pharmakologie, um Substanzen (Hits) zu optimieren, die aus Evotecs Substanzbibliothek im Rahmen einer kürzlich durchgeführten erfolgreichen Screening-Kampagne bei Evotec identifiziert und ausgewählt wurden, heißt es dazu von Unternehmensseite.

Evotec-Chart: finanztreff.de

Während Evotec derzeit kaum zu bremsen ist, wenn es um das Verkünden neuer Kooperationen geht, ist die Kursrallye der Evotec-Aktie zum Stehen gekommen. Nach dem steilen Aufstieg des vergangenen Jahres kommt eine kleine Verschnaufpause auch nicht ungelegen. Schließlich wurde der Wert des Papiers mehr als verdoppelt. Außerdem stand die beste TecDAX-Performance zu Buche. Mit der Zeit sollten weitere Kooperationen und die Aussicht auf Forschungserfolge für neues Kurspotenzial sorgen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Evotec AG


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*