Die Börsenblogger um 12: Brexit & Donald Trump – keine erfreulichen Anlegerthemen

1
959 views
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Die kommenden Brexit-Verhandlungen und Donald Trump bestimmen am Dienstag die Nachrichtenlage am deutschen Aktienmarkt. Welche Verunsicherung dadurch bei Anlegern herrscht, zeigen unter anderem die Kursverluste im DAX.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,8% 11.464
MDAX -0,8% 22.356
TecDAX -0,6% 1.838
SDAX -0,6% 9.669
Euro Stoxx 50 -0,6% 3.274

Die Topwerte im DAX sind Lufthansa, Commerzbank und Deutsche Bank. Die Aktie der Kranich-Airline ist dank Spekulationen rund um eine Etihad-Beteiligung mit Abstand bester DAX-Wert. Aufgrund der Nachwirkungen des jüngsten Interviews von Donald Trump läuft es bei BMW deutlich schlechter. Interessant ist auch der Blick in die zweite Reihe. Der Online-Modehändler Zalando konnte mit seinen jüngsten Zahlen die Markterwartungen nicht ganz erfüllen. Auch Evotec hatte Neuigkeiten parat.

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0661 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,0594 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9439 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag im Plus. Zuletzt war WTI mit 53,29 US-Dollar je Barrel 1,6 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg um 1,8 Prozent auf 56,66 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.216,03 US-Dollar je Unze (+0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,4% 19.757
NASDAQ100-Future -0,4% 5.041
S&P500-Future -0,4% 2.262

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here