Fahren demnächst E-Busse von BYD in Italien?

1
Bildquelle: Pressefoto Byd Motor Inc.

Der chinesische Elektroauto-Spezialist BYD (WKN: A0M4W9 / ISIN: CNE100000296) hat laut eigenen Angaben zufolge eine Ausschreibung in Italien gewonnen. Da ging es demnach um einen ersten Tender für Elektro-Busse mit 12 Metern länger, mit einem Volumen von 10 Mio. Euro.

Es geht da um 19 Busse, die „ohne Emissionen“ in italienischen Städten fahren sollen. Klingt doch gut. BYD betont, dass man bereits an die 10.000 E-Busse gebaut habe und entsprechende Erfahrung vorweisen könne. Diese E-Busse seien von höchster Qualität und würden den rigorosen Standards der Europäischen Union entsprechen sowie den Anforderungen des italienischen Marktes.

BYD-Chart: finanztreff.de

Fahren demnächst E-Busse von BYD in Italien?

Die Busse sollen in die italienische Region Piemont geliefert werden und dort ab Sommer 2017 in mehreren Städten die Zentren mit den Vororten verbinden. Dann wird sich zeigen, ob die E-Busse von BYD im täglichen Einsatz überzeugen können. Ich finde das höchst interessant und eine schöne potenzielle Möglichkeit, die Abgas-Emissionen in den Innenstädten zu verringern. Ob das alles so wie geplant klappen wird, bleibt natürlich abzuwarten.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Byd Motor Inc.


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here