News Ticker

(Aktien 2017) Wienerberger hat 2017 sehr viel vor

Die überraschend ausgefallene Brexit-Abstimmung hatte die Wienerberger-Aktie (WKN: 852894 / ISIN: AT0000831706) 2016 zwischenzeitlich deutlich in die Tiefe gedrückt. Allerdings konnte das ATX-Papier in der zweiten Jahreshälfte diese Verluste wettmachen. 2017 scheint ein noch besseres Jahr zu werden.

Donald Trump möchte als neuer US-Präsident ein riesiges Infrastrukturprogramm auflegen. Als größter Ziegelproduzent der Welt, Nr. 1 bei Tondachziegeln in Europa und Marktführer bei Betonsteinen in Zentral-Osteuropa und bei Rohrsystemen in Europa dürfte man von diesen Maßnahmen profitieren. Zumal hierzulande die EZB die Wirtschaft mit einer anhaltend lockeren Geldpolitik weiter stützen will.

Wienerberger-Chart: finanztreff.de

Auf Wienerberger sollte 2017 also einiges zukommen. Auch deshalb hat das Unternehmen zuletzt seine Finanzierungsbedingungen optimiert und damit mehr Kapital für Investitionen freigemacht.

In der Reihe Aktien 2017 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2017 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die zwar oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2017.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild Wienerberger


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*