News Ticker

(Aktien 2017) OMV-Aktie: Droht neues Unheil?

Angesichts des immer noch am Boden liegenden Ölpreises glaubt man es kaum, dass mit dem Öl- und Gaskonzern OMV (WKN: 874341 / ISIN: AT0000743059) ein Ölwert unter den Top-Performern im österreichischen Leitindex ATX für 2016 zu finden ist.

Die OMV-Aktie profitierte in erster Linie von der Einigung der OPEC-Staaten auf eine Kürzung ihrer Öl-Fördermengen. Selbst Nicht-OPEC-Länder wie Russland beteiligen sich an der Senkung der Förderquoten. Allerdings ist der Rohölpreis daraufhin nicht gerade in die Höhe geschossen. Offenbar bleiben Zweifel, dass sich die Unterzeichner des Deals auch tatsächlich alle an die Vereinbarungen halten werden.

Und dann bleibt natürlich die US-Fracking-Industrie. Sie dürfte jede Preiserholung dazu nutzen, um noch mehr Rohöl auf den Markt zu werfen. Außerdem scheint die US-Notenbank Fed die Leitzinsen weiter straffen zu wollen, was angesichts eines stärkeren US-Dollar tendenziell schlecht für die Rohstoffpreise ist. Schließlich floriert die Weltkonjunktur nicht gerade. Daher dürfte der Ölpreis von der Nachfrageseite nicht viel Auftrieb erhalten.

OMV-Chart: finanztreff.de

Die gute Nachricht für OMV ist jedoch, dass das Unternehmen zuletzt mit seinen Sparanstrengungen vorangekommen ist und damit auch auf niedrigere Rohölnotierungen vorbereitet sein sollte. Darüber hinaus hat sich die Aktie mittlerweile erholt und auch viel Luft zur 200-tage-Linie gelassen, so dass in charttechnischer Hinsicht nicht allzu bald Unheil drohen sollte.

In der Reihe Aktien 2017 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2017 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die zwar oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2017.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto OMV


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] (Aktien 2017) OMV-Aktie: Droht neues Unheil?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*