News Ticker

Lenzing: Das dürfte nicht nur Donald Trump freuen

Der neugewählte Präsident der USA Donald Trump hat ganz besonders die Schaffung neuer Jobs und das Halten bestehender Arbeitsplätze im Land im Blick. Bei diesem Vorhaben will ihm offenbar der österreichische Faserhersteller Lenzing (WKN: 852927 / ISIN: AT0000644505) helfen.

Das ATX-Unternehmen hat angekündigt, eine TENCEL-Faserproduktionsanlage in den USA bauen zu wollen. Am bestehenden Standort in Mobile, Alabama soll eine hochmoderne Anlage mit einer Produktionskapazität von 90.000 Tonnen errichtet werden. Gleichzeitig soll es das größte TENCEL-Faserwerk der Welt werden und damit ein neuer Meilenstein in der Geschichte der Lyocellfasern erreicht werden. Das Investitionsvolumen beträgt 293 Mio. US-Dollar, während das Werk im ersten Quartal 2019 den Betrieb aufnehmen soll.

Lenzing-Chart: finanztreff.de

Das neueste Werk soll Lenzing dabei helfen, die jüngste Serie mit guten Geschäftsergebnissen fortzusetzen. Entsprechend gut hat sich auch die im ATX gelistete Lenzing-Aktie entwickelt. Das Papier notiert deutlich oberhalb der 200-Tage-Linie- Gleichzeitig sorgt die Jagd nach neuen Höchstständen für weitere Kursfantasien.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Lenzing AG


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*