Lufthansa: Geht es doch ganz schnell?

0
Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wird es bei der Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) im Streit um die Vergütungen der Piloten nun eine schnelle Einigung geben? Noch ist das offen – doch wenn ich mir die Pressemitteilungen von Lufthansa und Vereinigung Cockpit e.V. (VC) anschaue, dann fällt mir auf, dass der Ton inzwischen ein ganz anderer geworden ist.

Hieß es Ende November noch z.B. von Seiten der VC, dass es „völlig unverständlich“ sei, dass sich ein Tarifpartner „strikt weitert, zumindest ein Angebot vorzulegen auf dessen Basis man verhandeln kann“, klangen die jüngsten Verlautbarungen ganz anders. Nachdem die Lufthansa zuletzt ein erhöhtes Angebot vorgelegt hatte, hat die VC nun „um Klarstellung des Angebots zum Vergütungstarifvertrag gebeten.“

Lufthansa-Chart: finanztreff.de
Lufthansa-Chart: finanztreff.de

Meinem Eindruck zufolge ist eine Einigung abzusehen

Die Lufthansa hatte zuletzt eine Erhöhung der Vergütung für 2016 um 2,4% und für 2017 um 2,0% angeboten, zusammen 4,4% Erhöhung. Zudem solle es eine Einmalzahlung geben. Hier könnte nun also eine Einigung greifbar sein. Vielleicht ist das auch der Grund, warum sich die Lufthansa-Aktie trotz der jüngsten Streik-Tage ganz gut gehalten hat. Auf Monatssicht liegt die Performance mit aktuell rund +7% immer noch im Plus. Weitergehende Kursgewinne werden aber derzeit wahrscheinlich von der nach wie vor nicht gebannten Streikgefahr behindert.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Was man Tugend nennt, ist oft nur die Unfähigkeit, ein Vergnügen zu fühlen.“ – Jean-Jacques Rousseau

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / dieboersenblogger.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here