News Ticker

Aixtron: Na endlich!

Aixtron (WKN: A0WMPJ / ISIN: DE000A0WMPJ6) meldet zur Abwechslung mal gute Neuigkeiten: Das Unternehmen gab bekannt, dass ein japanisches Unternehmen eine Anlage zur Herstellung von blauen und ultravioletten LEDs gekauft hat.

Käufer soll demnach der Konzern „Toyoda Gosei“ sein, die Lieferung soll in der ersten Jahreshälfte 2017 erfolgen. Dieses Unternehmen ist laut Angaben von Aixtron u.a. als Autozulieferer tätig und will vom Wachstum des LED-Marktes in Südost-Asien profitieren. Da passt eine Anlage von Aixtron zur Herstellung bestimmter LEDs natürlich gut. Doch es ist schwer, diesen Deal zu bewerten. Denn Aixtron nannte keinerlei Zahlen zum Auftragsvolumen.

Aixtron-Chart: finanztreff.de

Aixtron-Chart: finanztreff.de

Aixtron: 6 Euro versus 3,80 Euro

Insofern ist es nicht verwunderlich, dass bei Aixtron ein ganz anderes Thema deutlich wichtige bleibt. Stichwort „Übernahme“. Denn nun kann es täglich eine Entscheidung geben in Bezug auf die mögliche Übernahme von Aixtron durch die „Grand Chip Investment GmbH“ (= deutsche Tochter eines chinesischen Investors). Nachdem die US-Behörde CFIUS die Entscheidung dazu an den US-Präsidenten weitergeleitet hatte, kann dessen Entscheidung nun täglich anstehen. Und auch das Bundeswirtschaftsministerium hat noch nicht gesprochen. Die Aktionäre erwarten offensichtlich in ihrer Mehrheit keine Übernahme – denn der aktuelle Aixtron-Kurs liegt mit rund 3,80 Euro erheblich unter dem von den Chinesen gebotenen 6 Euro je Aktie.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Que sais-je? Was weiß ich schon?“ – Michel de Montaigne

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Aixtron


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Aixtron: Na endlich!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*