News Ticker

Borussia Dortmund: großer Beifall

Zu Wochenbeginn fand bei Borussia Dortmund (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) (genauer gesagt: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA) die jährliche ordentliche Hauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre statt. Und dort auf der Hauptversammlung gab es laut Angaben des Unternehmens „Beifall und eine außerordentlich hohe Zustimmung für den Kurs der Geschäftsführung“.

Und wieso auch nicht: Neben der sportlichen Seite sieht es wirtschaftlich sehr überzeugend aus. Borussia Dortmund konnte demnach im letzten Geschäftsjahr (2015/2016) mit 376,3 Mio. Euro den höchsten Umsatz der Klubgeschichte verzeichnen. Der Gewinn erreichte laut diesen Angaben 29,4 Mio. Euro. Zum Vergleich: Ein Geschäftsjahr zuvor waren es „nur“ 5,4 Mio. Euro gewesen.

BVB-Chart: finanztreff.de

BVB-Chart: finanztreff.de

Kein Wunder, dass die Tagesordnungspunkte mit großen Mehrheiten von jeweils über 99% durchgewunken worden. Das galt sowohl für die Entlastung der Geschäftsführung als auch für den Vorschlag der Dividendenzahlung in Höhe von 6 Cents je Aktie. Da gab es nix zu meckern, und auch der Aktienkurs steht in der Nähe seines Allzeithochs. Die 5-Jahres-Performance der Aktien kann sich mit rund +177% mehr als sehen lassen. Die starken Kursgewinne der Vergangenheit sind allerdings auch ein Grund dafür, warum sich Alt-Aktionäre freuen können – doch wer nicht investiert ist, sollte genau prüfen, ob auch vom derzeitigen Rekordniveau aus das Chance/Risiko-Profil noch stimmt. Ich selbst habe das nicht geprüft, würde eine Ecke Zeit kosten.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld weil ich gute Löhne zahle.“ – Robert Bosch

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / dieboersenblogger.de


1 Kommentar zu Borussia Dortmund: großer Beifall

  1. Borrusia Dortmund
    Wenn eine Mannschaft sich im Triumph sonnen kann, wird
    wahrscheinlich auch der Erfolg an der Börse nicht aus-
    bleiben. Nun scheint der große Widersacher in der Bundes-
    liga der FC Bayern München zur Zeit in einer kleinen
    Krise zu sein. Es ist also schwer einzuschätzen was der
    1 : 0 Sieg wert ist. Natürlich ist es leichter für kleine
    und große Aktionäre sich mit einem Unternehmen -hier
    Borrusia Dortmund- verbunden zu fühlen, wenn der sport-
    liche Erfolg da ist. Nun ist bei Dortmund neben dem
    sportlichen Erfolg auch der geldliche Erfolg gekommen.
    Der relativ gute Gewinn wird sicherlich auch ein wenig
    zur Steigerung des Eigenkapitals eingesetzt. Natürlich
    ist bei einem Club wie Dortmund das Eigenkapital am
    besten bei den Spielern eingesetzt. Leider reicht die
    geringe Aktienzahl nicht aus, jedem Fan eine Aktie
    zuzuteilen. Hoffentlich hält der Erfolg noch etwas an?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*