News Ticker

Daimler kann Druck standhalten

In einem nicht gerade berauschenden Gesamtmarktumfeld konnte sich die Daimler-Aktie (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) am Montag noch mit am besten behaupten. Und dies obwohl zusätzlicher Druck aufgebaut wurde.

Die Analysten bei HSBC sind der Ansicht, dass die fetten Jahre für Daimler erst einmal vorbei sein sollten. In 2018 sieht man auf Analystenseite bereits schrumpfende Ergebnisse auf die Schwaben zukommen. Daher wurde das Kursziel für die Daimler-Aktie von 65,00 auf 63,00 Euro nach unten gefahren, während es erst einmal bei der „Hold“-Einstufung für den DAX-Wert bleibt.

Daimler-Chart: finanztreff.de

Daimler-Chart: finanztreff.de

Derzeit stellt Daimler mit der Pkw-Marke Mercedes-Benz immer neue Verkaufsrekorde auf. Doch in den kommenden Jahren könnte alles schwieriger werden. Im Vordergrund stehen dabei die Elektromobilität und die enormen Investitionen, die die Autohersteller noch stemmen müssen. Wer als Anleger jedoch der Ansicht ist, dass Daimler auch diese Herausforderungen stemmen sollte, sollte sich als Alternative zu einer Direktanlage ein Hebelprodukt (WKN: VT95FG/ ISIN: DE000VT95FG7) auf die Daimler-Aktie ansehen. Schließlich kann man auf diese Weise überproportional von Kurssteigerungen profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Daimler


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: DAX – Das macht wenigstens Hoffnung, Daimler im Fokus | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*