News Ticker

LafargeHolcim: Darauf dürfen sich Anleger freuen…

LafargeHolcim (WKN: 869898 / ISIN: CH0012214059) hatte zum Kapitalmarkttag in London geladen. Dabei hatte das SMI-Unternehmen eine schlechte Nachricht parat. Allerdings wurde sehr viel dafür getan, Investoren für das von 8 auf 7 Mrd. CHF gesenkte Mittelfristziel beim Betriebsgewinn zu entschädigen.

Neben weiteren Einsparungen im Volumen von 200 Mio. CHF dürfen sich Anteilseigner für das Geschäftsjahr 2016 auf eine Dividende in Höhe von 2,00 CHF je Aktie (Vorjahr: 1,50 CHF) freuen. Darüber hinaus sollen beim schweizerisch-französischen Baustoff-Riesen in den kommenden zwei Jahren Aktien von bis zu 1 Mrd. CHF zurückgekauft werden. Und ganz nebenbei kommt das gesenkte Ergebnisziel angesichts der Vielzahl an Beteiligungsverkäufen nicht unbedingt als Riesenschock daher.

LafargeHolcim-Chart: finanztreff.de

LafargeHolcim-Chart: finanztreff.de

So ist es auch zu erklären, dass die Vontobel-Analysten der Ansicht sind, dass die neuen Ziele, die ausgezeichnete Performance der letzten zwei Quartale und LafargeHolcims Zuversicht widerspiegeln, dass Gewinn und Free Cashflow weiter zulegen werden. Dabei ist man bei Vontobel vor allem vom attraktiven Dividendenniveau, das durch bessere Preise sowie eine Kosten- und Ausgabenkontrolle ermöglicht wird, angetan. Daher bleibt es bei der „Buy“-Einschätzung und dem Kursziel von 65,00 CHF (Kurspotenzial: 20 Prozent) für die LafargeHolcim-Aktie. Wer als Anleger überproportional von Kurssteigerungen der LafargeHolcim-Aktie profitieren möchte, setzt auf Hebelprodukte (WKN: VS8YQN / ISIN: DE000VS8YQN4).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Holcim


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*