News Ticker

Sehr starke Vorstellung von Siemens!

Bei diesem DAX-Konzern endet das Geschäftsjahr bereits am 30. September. Insofern konnte Siemens (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101) nun bereits die Zahlen zum gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr präsentieren, zusammen mit den Zahlen zum 4. Quartal des eigenen Geschäftsjahres. Und die konnten sich sehen lassen.

Zunächst einmal stiegen sowohl Auftragseingang als auch Umsätze um jeweils 5% (auf 86,5 Mrd. und 79,6 Mrd. Euro). Der Gewinn nach Steuern wird von Siemens mit 5,6 Mrd. Euro angegeben. Das ist ein sehr starker Wert – auch wenn es optisch unter den +7,4 Mrd. Euro des vorigen Geschäftsjahres liegt. Denn Siemens weist selber darauf hin, dass diese +7,4 Mrd. Euro auch einmalige Gewinne in Höhe von 3,0 Mrd. Euro aus dem Verkauf einiger Siemens-Beteiligungen erhielten. Wenn das herausgerechnet würde, dann wäre der Siemens Gewinn nach Steuern von rund 4,4 Mrd. Euro auf 5,6 Mrd. Euro gestiegen, was angesichts des Umsatzzuwachses deutlich überproportional ist.

Siemens-Chart: finanztreff.de

Siemens-Chart: finanztreff.de

Dividendenvorschlag von 3,60 Euro

Der Gewinn pro Aktie lag den Angaben zufolge 6,74 Euro (unverwässert). Mehr als die Hälfte davon soll an die Aktionäre in Form einer Dividende von 3,60 Euro ausgeschüttet werden. Die Prognosen von Siemens selbst wurden damit mindestens erreicht bzw. übertroffen. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr: Ein unverwässertes Ergebnis pro Aktie von 6,80 bis 7,20 Euro. Diese Zahlen kamen an der Börse zu Recht sehr gut an.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.“ – Arthur Schopenhauer

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressebild Siemens


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*