News Ticker

Die Börsenblogger um 12: Die Welt ist nicht untergegangen!

Donald Trump wird der 45. Präsident der USA. Und von einem Schock an den Märkten ist nichts zu sehen. Selbst die Kursverluste im DAX halten sich am Mittwochmittag in Grenzen. Gott sei Dank! Wir können uns jetzt hoffentlich anderen Themen widmen.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,8% 10.397
MDAX -1,1% 20.390
TecDAX +0,3% 1.735
SDAX +0,1% 9.011
Euro Stoxx 50 -1,4% 2.981

Die Topwerte im DAX sind Fresenius, Bayer und Merck. Im Fokus bleibt auch die BASF-Aktie, nachdem der Ludwigshafener Chemiekonzern zuletzt gleich in mehrfacher Hinsicht für Nachrichten gesorgt hatte. Der österreichische Ziegelhersteller Wienerberger hatte positive Nachrichten in Form von erfreulichen Quartalsergebnissen parat.

DAX-Chart: finanztreff.de

DAX-Chart: finanztreff.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1078 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Dienstagmittag auf 1,1038 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,9060 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 44,86 US-Dollar je Barrel 0,8 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel ebenfalls um 0,8 Prozent auf 45,93 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.303,15 US-Dollar je Unze (+2,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -1,8% 17.965
NASDAQ100-Future -2,4% 4.685
S&P500-Future -2,0% 2.093

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*