News Ticker

Medigene-Aktie: Wird das Jahrestief getestet?

Der November hatte für die Medigene-Aktie (WKN: A1X3W0 / ISIN: DE000A1X3W00) durchaus gut begonnen. Notierte die Aktie am 2. November noch unter 7,70 Euro und damit auf 1-Jahrs-Tief, ging es bis auf rund 8,50 Euro eine Woche später aufwärts. Doch inzwischen bröckelt der Kurs wieder und kämpft mit der 8-Euro-Marke.

Wird das bisherige Jahrestief noch einmal getestet? Die Wahrscheinlichkeit dafür ist durchaus signifikant! Doch viel wird nun davon abhängen, wie die neuen 9-Monats-Zahlen des Unternehmens ausfallen werden. Laut Plan stehen die am 10. November zur Veröffentlichung an.

Medigene-Chart: finanztreff.de

Medigene-Chart: finanztreff.de

Medigene kündigt Teilnahme an Konferenzen an

Im Vorfeld gab es von Medigene eher zweitrangige News. So hat das Unternehmen die Teilnahme an sechs „nationalen und internationalen Konferenzen“ im November und Dezember angekündigt. Für ein Biotechnologie-Unternehmen ist das wohl gewissermaßen das tägliche Brot. Doch wer weiß, ob bzw. was dies bringen wird. So soll z.B. in Boston Prof. Dr. Dolores J. Schendel, CEO von Medigene, einen Vortrag halten. Termin dafür soll eine Konferenz dort sein, die vom 15.-17.11. terminiert ist.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Berichte dem Reichen von des Armen Seufzer um Mitternacht, dass Achtlosigkeit ihn nicht auf den Pfad des Verderbens leite und er sich so den Baum wahren Reichtums verscherzt.“ -Baha’ullah (Stifter Bahai-Religion)

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Medigene AG


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*