News Ticker

Allianz und die Frage nach der Bewertung

Versicherung ist ein wenig so wie Bank, derzeit. Ähnlich der Banken-Branche sorgt man sich um die Zukunft, nicht so sehr, aber doch erheblich. Digitalisierung, Big Data, FinTechs und Nullzinsen schlagen aufs Gemüt. Die Geschäfte laufen zwar noch ganz gut, doch keiner weiß so recht wie lange das noch so sein wird. Gewiss ist nur, dass der Wandel in den kommenden Jahren tiefgreifend sein wird. Geldanlage muss anders funktionieren als über die klassischen Lebens- oder Rentenversicherungen und Versicherungen werden generell anders verkauft werden.

Diese Unsicherheit schlägt sich auch in der Bewertung von Versicherungswerten wie der Allianz Aktie (WKN: 840400 / ISIN: DE0008404005) nieder: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) liegt unter 10 und die Dividenden-Rendite über 5 Prozent. Senationskennziffern, allerdings schwebt über allem der Makel, dass die Gewinn künftig nicht mehr so üppig sprudeln und sich die Aktien-Bewertung auf diese Weise anpasst.

Allianz-Chart: finanztreff.de

Allianz-Chart: finanztreff.de

Trotzdem bleibt die Allianz ein Unternehmen, welches das Potenzial hat sich auf neuen Gegebenheiten einzustellen, was nicht umsonst sein wird und damit künftige Gewinne belasten könnte…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Allianz


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*