News Ticker

SLM Solutions: Nicht traurig sein

Gut, mit einer Übernahme durch General Electric (GE) (WKN: 851144 / ISIN: US3696041033) wurde es nichts. Trotzdem geht das Leben für den 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions (WKN: A11133 / ISIN: DE000A111338) weiter.

Dabei sollte die Enttäuschung der Anleger über den geplatzten Deal nicht lange anhalten. Die Analysten bei der Deutschen Bank sind der Ansicht, dass das Lübecker TecDAX-Unternehmen auch prima alleine zurechtkommen sollte. Auf Analystenseite ist man vor allem von dem organischen Wachstum angetan. Daher bleibt es beim Rating „Buy“ für die SLM-Solutions-Aktie, obwohl das Kursziel nach der geplatzten Übernahme durch GE von 48,00 auf 41,00 Euro nach unten geschraubt wurde. Derzeit ergibt sich trotzdem ein sattes Kurspotenzial von knapp 40 Prozent.

SLM-Solutions-Chart: finanztreff.de

SLM-Solutions-Chart: finanztreff.de

Im Gegensatz zu einigen anderen Branchenvertretern, die davon geträumt hatten, einen 3D-Drucker in jeden Privathaushalt zu stellen, beliefert SLM Solutions eher Unternehmen mit großen und teuren Geräten. Diese scheinen derzeit eher Verwendung für 3D-Drucker zu haben als Privatläute. Damit sollte auch die SLM-Aktie das Potenzial haben, sich von dem infolge der geplatzten Übernahme durch GE erlittenen Kurssturz zu erholen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: SLM Solutions


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*