News Ticker

Um 10: DAX testet wichtige Unterstützung – Dickes Wochenminus

Und schon geht es beim Deutschen Aktienindex heute um die untere Begrenzung seiner wochenlangen Handelsspanne bei rund 10.260 Punkten. Nur Ende September rutschte der Index noch einmal auf rund 10.190 Punkte ab, konnte sich im Tagesverlauf aber schnell wieder in die neutrale Zone retten.

Heute steht damit vieles auf dem Spiel. Und die Vorzeichen sind alles andere als gut. Die US-Präsidentschaftswahl ist weiterhin völlig offen und die heute Nachmittag veröffentlichten Daten zum Arbeitsmarkt in den USA können eigentlich die Sorgen um eine Fortsetzung der Zinswende nur noch erhöhen. Selbst wenn die Zahlen schlechter als erwartet ausfallen, sollte das Argument einer vielleicht weiter zögernden Notenbank nicht ausreichen, um die Anleger noch vor der Wahl am kommenden Dienstag in Kauflaune zu versetzen.

Damit kann diese Handelswoche nur noch mit einem dicken Minus an den Börsen enden. Das FBI mit seinen Ankündigungen über neue Untersuchungen in der E-Mail-Affäre von Hillary Clinton wird wohl die Verantwortung für diese Kursverluste übernehmen müssen. Sollte es am Ende auch verantwortlich für einen neuen US-Präsidenten namens Donald Trump sein, dürften wir uns wohl auf harte Zeiten an der Börse einstellen. Die Marke von 10.000 Punkten wäre für den DAX dann kaum zu halten.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 10: DAX testet wichtige Unterstützung – Dickes Wochenminus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*