News Ticker

Um 5: DAX fällt ins Trump-Loch – Unsicherheit ist Gift für die Börse

Werden die Börsen in diesem Jahr ein zweites Mal von Umfragen erst in die Irre geführt, um dann am Tage der Abstimmung kalt erwischt zu werden? Mit dem Brexit im Hinterkopf könnte sich für die Anleger Geschichte in nur fünf Monaten wiederholen. Das ist aktuell einerseits zwar die Angst, aber andererseits auch die Hoffnung der Investoren für die Zeit nach der US-Präsidentschaftswahl.

Denn in Sachen Brexit liefen die Kurse zur Abstimmung nach oben, um dann in ein großen „Enttäuschungs-Loch“ zu fallen. Würde man jetzt schon Hillary Clinton mit steigenden Kursen als neue Präsidentin der USA feiern, liefe man Gefahr, erneut enttäuscht zu werden. Hat man aber stattdessen Angst vor Donald Trump und preist diese in die Kurse ein, besteht enormes Erholungspotenzial, sollte sich am Ende die Demokratin doch durchsetzen.

Alles in allem aber herrscht Unsicherheit, und diese ist wie immer Gift für die Börse. Das Ergebnis der Wahl hat auch Implikationen für die zukünftige Geldpolitik der US-Notenbank. Die könnten aber auch schon vorher zum Tragen kommen, wenn die Federal Reserve heute Abend entscheidet. Wird die Fed mit konkreten Hinweisen auf einen Zinsschritt im Dezember noch mehr Öl ins Feuer der bereits unruhig gewordenen Börsen schütten? Eher nicht, um nicht in den Verdacht der politischen Einflussnahme zu geraten. Fallende Börsen vor dem Wahltag spielten dann Donald Trump zusätzlich in die Hände.

Auch im US-Wahlkampf wird im Übrigen wie in jedem Wahlkampf vieles heißer gekocht als es am Ende gegessen wird. So werden zum Beispiel die verprügelten Sektoren dann wieder attraktiv, wenn das Wahlergebnis einmal da sein wird.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 5: DAX fällt ins Trump-Loch – Unsicherheit ist Gift für die Börse

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*