News Ticker

Aktienrückkauf: Hypoport will dem eigenen Aktienkurs kräftig Zunder geben

Das im SDAX notierte Fintech-Unternehmen Hypoport (WKN: 549336 / ISIN: DE0005493365) wird künftig eigene Aktien zurückkaufen und zwar bis zum 31. März 2017. Bis zu diesem Zeitpunkt wird das Unternehmen bis zu €5 Mio. für den Rückkauf eigener Aktien aufwenden, deren Kurs max. €80 betragen darf – jeweils zzgl. Nebenkosten.

Hypoport-Chart: finanztreff.de

Hypoport-Chart: finanztreff.de

Nicht nur Warren Buffett ist ein großer Befürworter von Aktienrückkäufen und schätzt ihren Mehrwert für die Aktionäre. Und so sollte diese Maßnahme dem Kurs Auftrieb verleihen, der nach der Kursvervielfachung im letzten Jahr zuletzt bis auf die Marke von €70 zurückgefallen war…

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Bildquellen: Michael C. Kissig / Pressefoto Hypoport


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*