News Ticker

Um 10: DAX nur kurz im Aufwind – Ölpreis bricht ein

Sah heute Morgen noch alles so aus, als könnten nach einer Pause der Rally in den letzten Oktober-Tagen die Kurse am deutschen Aktienmarkt im November weiter steigen, verließ den Index eine Stunde nach der Eröffnung schon wieder die Kraft.

Vor allem ein Unsicherheitsfaktor lähmt die Börse mindestens noch bis in die kommende Woche hinein. Umfragen zeigen Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen wieder im Aufwind. Die Wahrscheinlichkeit ist deshalb sehr hoch, dass viele Anleger vor einem Neuengagement das Wahlergebnis abwarten wollen.

Auch die heute beginnende Sitzung der US-Notenbank könnte spannend werden. Die Federal Reserve wird zwar die Füße im November stillhalten, das ist sicher. Dafür könnte sie den Termin aber nutzen, um die Märkte endgültig auf eine Zinsanhebung im Dezember einzustimmen.

Zudem brach der Ölpreis gestern ein. Die OPEC spricht nicht mit einer Stimme. Nach dem informellen Treffen in Wien am Wochenende weiß man, dass es schon schwierig werden wird, die unterschiedlichen Interessenlagen innerhalb der OPEC-Mitglieder unter einen Hut zu bringen. Dann auch noch wichtige Länder außerhalb der OPEC mit ins Boot zu bringen, könnte sich als Ding der Unmöglichkeit erweisen. Der Benzinpreis stieg über Nacht kräftig. Eine Pipeline-Explosion in den USA treibt den Preis. Das ist aber ein Einmaleffekt, der kaum Folgepotenzial haben wird. Ausfallende Transportwege können durch andere Logistikwege kompensiert werden.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 10: DAX nur kurz im Aufwind – Ölpreis bricht ein

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*