News Ticker

Bei Gold heißt es weiterhin „Warten“

Die Börse scheint im Modus „Warten auf die US-Präsidentenwahl“ zu sein. Ein Sieg von Frau Clinton dürfte positiv auf die Aktien wirken, ein Sieg von Herrn Trump bedeutete zunächst Unsicherheit und daher fallende Aktien. Auch bei Gold heißt es weiterhin „Warten“.

Zusammenfassung:
„Warten“, durch den jüngsten Rückgang wurde der Stop-Loss ausgelöst. Aufwärtstrend weiterhin intakt. Das Kursziel ist 1.950 US-Dollar

Trend und Kursziele:
Trend: steigend
Kursziel: 1.330 (erreicht) und 1.950 US-Dollar
Gültigkeit: bis Unterschreiten 1.163 (5)

ch965515_20161031Gültige Signale:
Longsignal (1) läutete den Aufwärtstrend ein, Longsignal (2) ließ den Abwärtstrend (rote fallende Linie) überschreiten.
Stop-Loss und Warnsignal: High-Pole unter 1.284 (3)

Stopps (Ausblick):
Shortsignal: unterhalb von 1.186 (4)
Longsignal: ober von 1.390 (6)

Ein Beitrag von Winfried Kronenberg

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Deutsche Bundesbank


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*