News Ticker

Um 10: DAX leicht angeschlagen – Wall Street wackelt

Zum Wochenschluss könnte es an der deutschen Börse noch einmal ungemütlich werden. Das erneute Scheitern des DAX an der Hürde von 10.800 Punkten könnte vor allem die kurzfristig orientierten Anleger zunächst einmal wieder veranlassen, der Börse den Rücken zu kehren.

Zu viele rechneten und rechnen in diesen Tagen immer noch mit einer Jahresendrally. Aber an der Börse behält die Mehrheit meistens nicht Recht. Zwar ist keine wirkliche Euphorie zu spüren, aber Angst vor fallenden Kursen haben auch nur die wenigsten. Diese vermeintliche Sicherheit kann schnell zu einem Problem werden.

Wackelig sieht die Situation auch an der Wall Street aus. Der S&P 500 läuft aktuell Gefahr, nach unten wegzubrechen. Vielleicht kann die Börse am Ende eine wenn auch nur zaghafte Zinswende doch nicht ohne weiteres wegstecken. Zu sehr hat sie sich an immer mehr Liquidität gewöhnt. Diese aber führte gerade nicht dazu, dass die Wirtschaft zu dynamischem Wachstum zurückgekehrt ist und die Unternehmensgewinne höhere Aktienkurse rechtfertigen. So fehlen die eigentlichen Kurstreiber für die Börse.

Heute Nachmittag könnte ein weiteres Puzzle zum Thema US-Zinswende hinzugefügt werden, wenn die Wachstumszahlen der amerikanischen Wirtschaft im dritten Quartal veröffentlicht werden. Bestätigen die Daten einen nächsten Zinsschritt im Dezember, darf man gespannt sein, wie sensibel die Investoren mit diesem Thema umgehen. Ihr Optimismus der vergangenen Tage in Sachen Zinswende hat zumindest kurzfristig einen Dämpfer erhalten.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.de

 


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 10: DAX leicht angeschlagen – Wall Street wackelt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*