News Ticker

Mit Protect Multi Aktienanleihen liefern selbst Ölwerte hohe Renditen

Obwohl sich die OPEC-Länder auf eine Drosselung ihrer Ölförderung geeinigt haben und selbst Russland als einen der wichtigsten Anbieter mit ins Boot holen wollen, können sich die Rohölnotierungen nicht so recht erholen. Für die Ölkonzerne heißt dies, weiter zu sparen, um die rückläufigen Gewinne abzufedern. Das Tolle ist jedoch, dass Anleger selbst in diesem Umfeld mit Ölwerten Rendite machen können. Zum Beispiel 5 Prozent p.a.

Eine solche Rendite ermöglicht beispielsweise eine Protect Multi Aktienanleihe auf die ganz großen Branchenvertreter Exxon Mobil (WKN: 852549 / ISIN: US30231G1022), Royal Dutch Shell (WKN: A0D94M / ISIN: GB00B03MLX29) Total (WKN: 850727 / ISIN: FR0000120271) und BP (WKN: 850517 / ISIN: GB0007980591).

Mithilfe der Protect Multi Aktienanleihe (WKN: VN4ZT2 / ISIN: DE000VN4ZT24) kann man sich bequem die vier Branchengrößen auf einmal ins eigene Depot holen. Der Spezialist für solche Aktien-Anleihen ist Vontobel. Das Schweizer Bankhaus hat die entsprechende Anleihe derzeit in Zeichnung. Zeichnungsfrist geht noch bis zum 21.11.2016. Der erste Handelstag an der Börse ist der 28.11.2016, der Fälligkeitstag ist am 28.11.2019. Sie läuft unter dem Begriff „Quanto“. Eine Währungsabsicherung ist also vorhanden.

Das besondere bei Protect Multi Aktienanleihen ist der Umstand, dass ihr Wert von der Entwicklung mehrerer Basiswerte abhängt. Mit mehreren Basiswerten steigt zwar das Risiko eines Barrierebruchs. Das heißt aber auch, dass damit die Renditen im Vergleich zu Aktienanleihen mit nur einem Basiswert größer werden.

Notieren alle Basiswerte im Beobachtungszeitraum (Bewertungstag: 21.11.2019) immer über 55,00 Prozent ihres Anfangsreferenzpreises (Barriere), so erhält der Anleger einen Geldbetrag, der auf Basis des Durchschnitts der Wertentwicklungen aller Basiswerte ermittelt wird, mindestens jedoch den Nennbetrag. Notiert mindestens einer der Basiswerte im Beobachtungszeitraum auch nur einmal auf oder unter seiner Barriere, so erhält der Anleger am Laufzeitende einen Barausgleich, welcher aufgrund der Wertentwicklung des Basiswerts mit der schlechtesten Wertentwicklung ermittelt wird. Daneben erhält der Anleger unabhängig von der Wertentwicklung der Basiswerte an Zinsterminen eine Zinszahlung in Höhe von 5 Prozent p.a. auf den Nennbetrag.

Wer jetzt aktuell mit dem Thema Aktienanleihe noch nicht ganz vertraut ist – kein Problem. Wir haben auf dieboersenblogger die Vorteile dieser Produkte ausführlich erklärt. Hier geht es zu unserem Erklär-Beitrag Aktienanleihe.

Weitere Informationen des Emittenten erhält jeder unter diesem Link:

https://zertifikate.vontobel.com/DE/Produkt/DE000VN4ZT24

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*