News Ticker

Wirecard: Eckdaten können sich sehen lassen

Heute früh gab es von Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) neue Zahlen zum dritten Quartal (vorläufige Zahlen). Hier der Überblick:

Wirecard hat vorläufige Zahlen zum dritten Quartal bzw. zu den ersten neun Monaten des laufenden Jahres präsentiert. Und die Eckdaten können sich wirklich sehen lassen! Konkret: Der Umsatz stieg in den ersten neun Monaten laut Wirecard auf 719,8 Mio. Euro. Da der Vorjahreswert bei 541,0 Mio. Euro lag, war dies ein Anstieg um ziemlich genau ein Drittel (+33,0%). Das Ebitda (= Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wiederum kletterte in den ersten neun Monaten 2016 auf 213,8 Mio. Euro. Da der Vorjahreswert bei 158,4 Mio. Euro lag, entspricht dies einem Anstieg von rund 35%. Diese Wachstumsrate bestätigte sich übrigens im dritten Quartal, als es +35,4% auf 81,4 Mio. Euro Ebitda hieß.

Wirecard-Chart: finanztreff.de

Wirecard-Chart: finanztreff.de

Wirecard bestätigt die Prognose für das Gesamtjahr

Interessanterweise war die erste Reaktion des Wirecard-Aktienkurses auf die Bekanntgabe dieser Zahlen ein Rückgang. Vielleicht hatten einige auf eine Anhebung der Prognose durch Wirecard gesetzt. Dies gab es nicht, denn Wirecard bestätigte explizit die bisherige Prognose. Diese sieht für das Gesamtjahr ein Ebitda von 298 bis 312 Mio. Euro vor. Ein Hinweis noch: Die genannten Zahlen sind laut Wirecard vorläufig. Die endgültigen Zahlen soll es laut Plan am 16. November geben.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Nicht das Geld, nicht der Betrieb gingen verloren – Roman ist kein Verschwender -, aber die wirkliche Hauptwurzel wäre verletzt, seine Seele. Um zu erben und richtig weiterzuführen, muss eine Seele die andere fortsetzen.“ – Solschenizyn (August Vierzehn)

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Wirecard


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*