News Ticker

Tesla: Das nächste „große Ding“

Tesla-Boss Elon Musk hatte es diese Woche spannend gemacht (bzw. es versucht): Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) werde eine überraschende Mitteilung machen. Wie das eben so ist, Überraschungen ankündigen soll den Spannungsfaktor steigern. Inzwischen ist das Geheimnis gelüftet.

Tesla-Chart: finanztreff.de

Tesla-Chart: finanztreff.de

Was war es also, das Tesla mitgeteilt hat? Laut Tesla sollen alle eigenen künftigen E-Autos mit den technischen Vorrichtungen für autonomes Fahren ausgerüstet werden. Dies ist keine Zukunftsmusik, denn die Produktion der Modelle X und S mit den entsprechenden Vorrichtungen läuft laut Tesla bereits.

Autonomes Fahren? Sprich, man steigt ein, gibt das Ziel ein und der Wagen fährt zu einem großen Teil selbständig? Mir wäre da wahrscheinlich zum derzeitigen Zeitpunkt mulmig zumute. Denn war da nicht etwas? Genau: Bei Versuchen dazu gab es bei Tesla ein Todesopfer. So ganz ausgefeilt war die Technologie offensichtlich nicht. Tesla versucht nun zu beruhigen: Ein neuer „onboard computer“ mit mehr als dem 40fachen der Leistung der vorigen Generation werde nun genutzt. Zudem sollen die Kunden mit drahtlosen Updates versorgt werden.

Ob das wirklich beruhigend ist? Und entspricht es überhaupt dem Wunsch der Mehrheit der Tesla-Kunden, auf autonomes Fahren zu setzen? Es bleibt abzuwarten, wie gut die bestehenden und potenziellen Kunden dieses Tesla-Angebot annehmen werden. Dies wird sich dann letztlich wahrscheinlich auch im Aktienkurs zeigen.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Man darf das Schiff nicht an einen einzigen Anker und das Leben nicht an eine einzige Hoffnung binden.“ – Epiktet

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Tesla Motors (Nutzungsbedingungen)


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*