News Ticker

Lufthansa: Das tut gut…

Lufthansa (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) hat bereits mit den erfreulichen September-Passagierzahlen für gute Nachrichten gesorgt. Jetzt konnte die Kranich-Airline nachlegen. Die Neunmonatszahlen sorgten für eine weitere Verschnaufpause.

Zwar sank das bereinigte EBIT zwischen Januar und September 2016 von 1,69 Mrd. Euro im Vorjahr auf 1,68 Mrd. Euro. Das DAX-Unternehmen konnte jedoch die Prognose des Adjusted EBIT 2016 auf „in etwa auf Vorjahresniveau“ anheben. Dabei wurde die Prognose vor gar nicht allzu langer Zeit von „leicht über Vorjahr“ auf „unter Vorjahr“ abgesenkt. Schuld waren die wiederholten Terroranschläge in Europa und die wegen gestiegener politischer und wirtschaftlicher Unsicherheit nachlassenden Vorausbuchungen vor allem auf Langstreckenverbindungen. Der Kranich-Airline half zuletzt jedoch ein Schlussspurt im September.

Lufthansa-Chart: finanztreff.de

Lufthansa-Chart: finanztreff.de

Allerdings bleibt es abzuwarten, ob der Lufthansa eine längere Verschnaufpause gegönnt wird. Noch immer müssen Investoren mit zu vielen Unsicherheiten leben. Neben Dauerthemen wie den Streiks könnte sich selbst der lange Zeit als Entlastungsfaktor dienende Ölpreis nach der Einigung der OPEC auf eine Förderbegrenzung in die für die Lufthansa falsche Richtung (nach oben) bewegen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: Lufthansa schafft den Befreiungsschlag | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*