News Ticker

Die Nachtwanderung des Pfundes

Selbst erfahrenste Währungshändler trauten vergangenen Freitagmorgen ihren Augen kaum: Der Pfund Sterling hatte nachts innerhalb von zwei Minuten gut 6 Prozent gegen den US-Dollar oder gegen den Euro abgewertet und kehrte danach annähernd zu seinem Ausgangsniveau zurück.

Damit kommt dem Pfund die zweifelhafte Ehre zu Güte, bereits zweimal innerhalb von vier Monaten massiv abgestürzt zu sein. Ein Grund hierfür liegt natürlich auf der Hand: die in der vergangenen Woche aufkommende Diskussion um einen „Hard Brexit“. Die genauen Hintergründe, die Einschätzung der Analysten und wie Anleger an weiteren Kursschwankungen partizipieren können, das alles erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: dieboersenblogger.de


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*