News Ticker

Um 5: DAX folgt der Wall Street ins Plus – Vor dem Ausbruch nach oben?

US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump produziert schon im Wahlkampf so viele Skandale. Man darf sich unweigerlich fragen, wie viele weitere erst folgen würden, wenn er im Amt ist. Umso mehr der aktuelle Video-Skandal aber in den Medien ausgebreitet wird, desto positiver reagieren die Börsen, da damit das Risiko einer Trump-Präsidentschaft kleiner wird.

Der Deutsche Aktienindex wurde heute von den guten Vorgaben von der Wall Street mit nach oben gezogen. Saisonal wie zyklisch hat der Aktienmarkt in den ersten beiden Wochen des Oktobers sein Tief gesehen. Darauf folgt ein Anstieg. Der Blick in die Historie gibt damit grünes Licht für eine Rally bis zum Jahresende. Dafür müssen aber noch die Widerstände zwischen 10.630 und 10.700 Punkten aus dem Weg geräumt werden. Dann kann es einen richtigen Knall nach oben geben.

Die Gespräche über eine Lockerung der Basel-Eigenkapitalvorschriften für Banken sowie die Erwartung einer steigenden Inflation, die Mario Draghi am Samstag kundtat, sind zwei sehr positive Entwicklungen für den DAX. Kommt es dazu, würde dies bedeuten, dass globale Investmentfonds wieder an die europäischen Börsen zurückkehren können.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. [Börsenblogger] Um 5: DAX folgt der Wall Street ins Plus – Vor dem Ausbruch nach oben?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*