News Ticker

OSRAM: Chinesische Einkaufstour geht weiter

Aus Sicht der Point & Figure Charttechnik war die Aktie des Lichttechnikkonzerns OSRAM Licht AG (WKN: LED400 / ISIN: DE000LED4000) ohnehin ein Kauf. Jetzt werden die Fantasien der Anleger zusätzlich von neuen Übernahmespekulationen angeheizt.

Die „Wirtschaftswoche“ will nun erfahren haben, dass der chinesische Halbleiterkonzern San’an Optoelectronics bis Mitte des Monats ein „qualifiziertes Angebot“ für eine OSRAM-Übernahme vorlegen möchte. Dieses soll bei 70 Euro je OSRAM-Aktie liegen. Diese Nachricht sorgte am Donnerstag für sehr viel Jubel am deutschen Aktienmarkt, so dass die im MDAX gelistete OSRAM-Aktie zwischenzeitlich um mehr als 10 Prozent zulegen konnte. Natürlich sprang dank solcher Kurssprünge auch die Spitzenposition im MDAX heraus.

OSRAM-Chart: finanztreff.de

OSRAM-Chart: finanztreff.de

Nach der Übernahme des Roboterherstellers Kuka durch den Hausgerätehersteller Midea könnte die Einkaufstour chinesischer Unternehmen in Deutschland damit weitergehen. Während die deutsche Politik davon nicht gerade begeistert sein sollte, zeigen sich Investoren hocherfreut.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressebild OSRAM Licht AG


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Börsenblogger um 12: Zeit für die Jahresendrallye? | Die Börsenblogger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*